MEINE FOTOGRAFIE

Ich bin ein Jäger auf der Suche nach Momenten, in denen die Schönheit einer Szene zu einem einzigartigen Bild verschmelzen, das allgemeingültig und zeitlos ist.
Ich halte  die Zeit für einen kurzen Augenblick an. Es entstehen Bilder, die eine Geschichte erzählen, unsere Fantasie anregen und Verknüpfungen zu eigenen inneren Bildern herstellen.

Mein bevorzugtes Objekt sind Menschen. Mit ihnen können wir uns identifizieren. Am besten Menschen, die nicht merken, dass sie fotografiert werden, denn wenn ich sie frage, ob ich ein Foto machen darf, verstellen sie sich und der besondere Augenblick ist dahin.

Heute ist die Reportagenfotografie sehr heikel. Der Schutz der Privatsphäre verhindert oft aussagekräftige Bilder. Fotografien wie von die Robert Doisneau oder von Cartier-Bresson etc. sind fast nicht mehr möglich. Unsere Epoche werden belanglose Handyfotos dokumentieren, die niemanden berühren und ein ärmliches Bild der condition humaine unserer Zeit abgeben werden…

Neben dem Jäger bin ich der Bildgestalter, der Fotomonteur, der die Wirklichkeit interpretiert und verändert, Visionen und Traumbilder schafft.

Foto-Galerien